Finally, du hast es geschafft! Du hast dich dazu entschlossen auf den Zug mit aufzuspringen und die Vorteile von Social Media Marketing für deine Brand oder Dienstleistung zu nutzen. Aber was nun? Was sind die richtigen, nächsten Schritte und welchen langfristigen Nutzen hat optimales Social Media Branding für dein Unternehmen? Wir bringen Licht ins Dunkel und geben dir Tipps für einen Raketenstart in das Social Media Universum?

Nah an der Zielgruppe

Halten wir nochmal fest, Unternehmen werden in den sozialen Medien vielfältige Chancen und Möglichkeiten geboten, um ihre Brand erfolgreich auf- und auszubauen. Wusstest du, das knapp 32 Millionen Nutzer auf Facebook und 25 Millionen Nutzer auf Instagram im Monat aktiv sind? Hinzu kommen noch die sozialen Medien wie Tik Tok, LinkdIn und Twitter. Auf allen Plattformen kann sich deine Brand gegenüber ihrer Zielgruppe positionieren. Nirgendwo anders als auf den sozialen Medien kann, die im Vorfeld analysierte und definierte Zielgruppe 24/7 erreicht werden. Mit dem richtigen Content kannst du dich direkt an deine Zielgruppe adressieren. Durch die veränderte Mediennutzung und das veränderte Konsumentenverhalten hast du hier die Chance nah an deiner Zielgruppe zu sein, Vertrauen aufzubauen, die bestehende Kundenbindung bewusst und zu stärken und sogar Neukunden mit Awareness- und Reach-Kampagnen für dich zu gewinnen.

Der richtige Marketing-Mix

Mach dir bewusst, dass Social Media Marketing ein Teil deines Marketing-Mixes sein sollte. Durch crossmediale Aktivitäten kann deine Brand clever Synergie-Effekte, sich je nach sozialer Plattform individuell gegenüber seiner Zielgruppe positionieren und zudem den Wert seiner Produkte und Dienstleistungen, seinen USP (#FYI: Unique Selling Proposition) transparent präsentieren. Authentizität und Glaubwürdigkeit gewinnen bei der Zielgruppe hinsichtlich der Masse an Akteuren auf den sozialen Medien immer mehr an Bedeutung.

Aber was bringt dir das eigentlich alles? Wir können es dir sagen! Denn deine Aktivitäten in den sozialen Medien sind messbar. Monatliche Reportings liefern hilfreiche Kennzahlen, welche dir nützliche Informationen über deine Zielgruppe, das Engagement und die erzielte Reichweite deiner Inhalte geben. Jetzt erfährst du genau, was gut bei deiner Community ankam und an welchen Stellschrauben noch gedreht werden sollte.

Und wie rüstest du nun deine Unternehmensrakete, um sie erfolgreich abheben zu lassen? Schon mal darüber nachgedacht, dass jede Rakete ihr individuelles Branding hat? Genauso ist es auch in den sozialen Medien. Jeder Social Media Auftritt braucht sein eigenes Branding.

7 Tipps für erfolgreiches Social Media Branding

Mach dich startklar, hier kommen unsere Tipps für erfolgreiches Social Media Branding:

  1. Konsistenz – Social Media ist keine Eintagsfliege, sondern ein langfristiger und dauerhafter Prozess, welcher sich stetig weiterentwickelt.
  2. Repräsentiere deine Brand, deinen USP, sei transparent und glaubwürdig – nur so kannst du langfristig das Vertrauen gegenüber deiner Community aufbauen und sie an dich binden.
  3. Erarbeite zu Beginn einen einheitlichen Auftritt für alle deine Social Media Kanäle. Dazu gehört ein einheitliches Design, ein einheitliches Farbkonzept und eine einheitliche Bildsprache. So schaffst du einen Wiedererkennungswert, bleibst in den Köpfen deiner Zielgruppe und kreierst ein professionelles und qualitatives Standing.
  4. Mach dir Gedanken, nein viel mehr analysiere deine Zielgruppe! Verstehe ihre Bedürfnisse, was genau bewegt deine Zielgruppe und wie kannst du deiner Zielgruppe einen gewissen Mehrwert bieten?
  5. 24/7 ist nicht gleich 24/7? – ja wir sind alle immer und überall ständig erreichbar, aber wann ist die Online-Aktivität deiner Community am höchsten, sprich zu welcher Uhrzeit kannst du die Reichweite maximal ausnutzen?
  6. Sei kreativ! Seien wir mal ehrlich, eine der meist verwendeten Floskeln überhaupt. Hier kommt es darauf an deine Community mit Content zu überraschen, welchen sie auf den ersten Blick nicht von dir erwarten würde.Es geht nicht mehr nur um die reine Produktplatzierung, wie wir es aus dem TV kennen. Dein Content sollte eine Geschichte erzählen, Probleme lösen, auf aktuelle Trends eingehen und auf charmante und gut designte Art und Weise Infotainment bieten. Das begeistert, das macht Spaß, damit identifiziert sich die User. Blicke über den Tellerrand (#nächsteFloskel) und biete deiner Zielgruppe einen Mehrwert – sie wird es dir mit Likes und Follows danken.
  7. Und last but not least (#letzteFloskelversprochen) tausch dich mit deiner Community aus. Kommentier, beantworte Nachrichten, reagier und sei auch proaktiv! So easy wie heute kamst du noch nie in den Genuss mit deiner Community zu kommunizieren.

Houston, we have no problem anymore – time to fly!